Kurpark Bad Gleichen­berg

Der Kurpark von Bad Gleichenberg wurde seit 1837 von Gräfin Emma von Wickenburg als 20 ha großer, englischer Landschaftsgarten mit zahlreichen exotischen Pflanzen angelegt. Der Verzicht auf künstlichen Dünger lässt auch wilde Blumen gedeihen. Durch das lange Bestehen des „grünen Salons“ ist die Vegetation überaus beachtlich. Hier sind Arten vorhanden, die für diese Gegend untypisch sind. Als Paradebeispiel ist der 60 m hohe Mammutbaum Wellingtonia zu erwähnen, der im Jahr 1872 gepflanzt wurde.

Shopping Basket