Filial­kirche Übersbach

Im Jahr 1197 übergab Erzbischof Adalbert III. von Salzburg die von ihm geweihte Kirche von Übersbach ausgestattet mit Tauf- und Begräbnisrecht, an die Johanniter. Gleichzeitig übertrug der mächtige Ministeriale Herrand von Wildon – der als Begründer von Kirche und Ort gilt – das Patronatsrecht mitsamt Zehentrechten in neun genannten Orten ebenfalls an den Orden. Mit dieser Urkunde von 1197 war Übersbach der erste gesicherte Nachweis des ersten Besitzes der Johanniter in der gesamten Oststeiermark.

Shopping Basket