Süd- und

West­­­steier­­­­mark

Vorhang auf für die Süd­steier­mark

Die Südsteiermark weiß wie man seine Besucher in ihren Bann zieht. Eine Region, die alle Sinne anspricht und unvergessliche Eindrücke schafft. Die hinreißende und bezaubernde Naturlandschaft, heimische Köstlichkeiten, Regionalität die noch gelebt wird, Geschichten die erzählt werden wollen, hervorragende Weine und charmante Gastgeber machen dieses Fleckchen Erde im Süden Österreichs zu einem Genussplatz auf allen Ebenen.

Diese einzigartige und hinreißende Region wartet nur darauf entdeckt zu werden. Hügel rauf und runter, begleitet von einem außergewöhnlichen Panorama, geht es kurvenreich vorbei an Weinbergen. Immer wieder fragt man sich begeistert, was einen nach der nächsten Kurve wohl erwarten wird. Aber die Südsteiermark ist nicht nur rein ein Genuss fürs Auge, sondern auch für den Gaumen.

Und so kommen Besucher in der Südsteiermark im wahrsten Sinne des Wortes voll auf ihre Kosten. Köstliche Weine, von süß bis fruchtig, trocken, erfrischend und einfach eindrucksvoll gehaltvoll, begleitet von regionalen Köstlichkeiten und steirischen Schmankerl lassen Genießerherzen höherschlagen.

Eine herzhafte Brettljause, der legendäre Käferbohnensalat mit dem famosen Kürbiskernöl verfeinert, Käsevariationen und Fleisch- und Wurstdelikatessen lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Und dann erst der ofenfrische Schweinsbraten, das knusprig gold-braune Backhendl und die „aufgsetzte Henn“ hinterlassen unvergessliche Eindrücke am Gaumen. Jedoch ist es nicht nur das Fleisch in unterschiedlichsten Variationen, das am Teller genussvoll zubereitet wird. Auch aus Käse, Fisch und knackig frischem Gemüse lassen sich köstliche Speisen zaubern.

Regional, naturverbunden, erlebnisreich und richtig schmackhaft – so präsentiert sich die Südsteiermark ihren Besuchern. 

Die Leichtigkeit des Lebens im Schilcherland entdecken

Resch und fesch, pfiffig und munter, spritzig und geradlinig geht’s im Schilcherland durchs Leben. Die Menschen im Schilcherland wissen, was Freude und Vergnügen bereitet, was schmeckt, was berührt.

Im Schilcherland Steiermark findet nicht nur die einzigartige Rebsorte der Blauen Wildbacher Traube den richtigen Boden und das passende Klima, um zu gedeihen, sondern hier sind auch eine Vielzahl von Qualitätsbetrieben – vom 4-Sterne-Superior-Hotel bis zur Privatpension –, Hofläden bzw. Genussmanufakturen rund um den Schilcher und das Kernöl sowie kreative Gastronomen und historische Ausflugsziele angesiedelt. Alle haben eines gemeinsam: Produkte und Dienstleistungen von ausgezeichneter Qualität.

Verführung auf höchstem Niveau
Feine Kulinarik, traumhafte Panoramen und eine vinophile Vielfalt mit Authentizität und Charakter, gepaart mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft sind im Schilcherland Steiermark ebenso erlebbar wie gute Unterhaltung bei einem bunten und erlesen Veranstaltungskalender und die Möglichkeit von ausgedehnten Rad- und Wandertouren von St. Stefan bei Stainz über Stainz bis nach Deutschlandsberg und Frauental. Genuss und die Erkundung der unvergleichlichen Gegend lassen sich beispielsweise bei einer Ausfahrt mit dem legendären bunten Flascherlzug verbinden.

Schritt für Schritt, Tritt für Tritt
Für Sportler, Familien oder Genussradler und -wanderer bietet das Schilcherland Steiermark eine herrliche Naturkulisse. Diese gilt es mit Sport- oder Wanderschuhen, dem Mountainbike oder E-Bike zu erleben.

Kulturell facettenreich
Im Schilcherland Steiermark befindet man sich auf historischem Kulturboden. Das erfährt man spätestens dann, wenn man sich Zeit nimmt, um die Museen, Ausstellungen und Kulturdenkmäler zu besuchen. Das Geheimnis der Kunst- und Kulturszene: Sie präsentiert sich weltoffen und trotzdem regional.

Seit Jahrhunderten schon gedeihen auf dem fruchtbaren Boden des heutigen Schilcherland Steiermark nicht nur himmlische Köstlichkeiten für irdische Genüsse, sondern auch geistige Inspiration, Sinnlichkeit und schöpferische Kreativität.

Shopping Basket